Rollstuhlfahrer angefahren, dann Unfallflucht begangen

Anzeige

Gotha (ots) – Am Freitag, den 14.12.2018 ereignete sich in der Dorotheenstraße ein Verkehrsunfall. Ein 53-jähriger Rollstuhlfahrer fuhr auf dem Fußweg der Waltershäuserstraße in Richtung 18.-März-Straße. Als er gegen 07.15 Uhr die Kreuzung Waltershäuserstraße / Dorotheenstraße überquerte und sich bereits mittig auf der Fahrbahn befand, kam ein dunkelblauer Kleinwagen angefahren und kollidierte mit dem 53-Jährigen. Der Fahrzeugführer stieg aus, drückte dem leicht verletzten Rollstuhlfahrer 30 Euro in die Hand, stieg anschließend wieder in sein Fahrzeug und fuhr davon.

Der Fahrer des dunklen Kleinwagens wird wie folgt beschrieben:

  • männlich – ca. 50 Jahre alt – ca. 1,70 Meter groß – kräftige Gestalt – graue Haare – rote Schildmütze, vorne aufgestickt ein weißer Buchstabe „M“

Die Polizei sucht Zeugen, die diesen Vorfall gesehen haben. Hinweise bitte an die Polizei Gotha, Tel. 03621/781124, Hinweis-Nr. 01-025871. (jk)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 56 − = 50