Brückenbaustelle zieht sich über den Winter

Anzeige

Die Brückenerneuerung über den Wilden Graben an der Kreisstraße 7 in Goldbach zieht sich bis Mitte nächsten Jahres hin. Zu dieser ernüchternden Einschätzung kommt das Amt für Gebäude- und Straßenmanagement. Voraussichtlich bis zum 30.06.2019 werden dazu auch die Vollsperrung der K7 Goldbach-Wangenheim und die Umleitung via Warza und Hochheim bestehen bleiben. Ursprünglich sollte die Brückenerneuerung über den Wilden Graben in Goldbach vergangene Woche abgeschlossen werden.
Der Verzug wird durch mehrere Faktoren bedingt: Zum beabsichtigten Baubeginn Anfang April lagen noch nicht alle notwendigen Bauerlaubnisvereinbarungen durch die Eigentümer angrenzender Flächen vor. Vollständig vorhanden waren diese erst mit sechswöchiger Verspätung. Zwischenzeitlich hatten die gut ausgelasteten Bauunternehmen ihre Kapazitäten anderweitig gebunden, so dass die Arbeiten an der Brücke erst zum Ende August 2018 tatsächlich beginnen konnten. Der somit entstandene Zeitverlust von vier Monaten war bis Ende November nicht mehr aufzuholen. Da in den Wintermonaten aufgrund der Witterung nur äußerst eingeschränkt gebaut werden kann, muss die Fertigstellung im Frühjahr erfolgen. Der Zeitverzug, aber auch weitere notwendige Arbeiten am Bauwerk sorgen zudem für eine Kostensteigerung. Nach heutigem Stand wird die Brückenerneuerung insgesamt 530.000 Euro kosten (ursprüngliche Veranschlagung: 440.000 Euro).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 79 − = 71