Neuer Referent für städtische Beteiligung in der Stadtverwaltung

Anzeige

Am 1. Oktober 2018 nahm Rüdiger Weisheit seine Tätigkeit als Referent für städtische Beteiligung in der Stadtverwaltung auf. Er tritt damit die Nachfolge von Martin Illhardt an, der als Geschäftsführer der Kommunale Beteiligungen GmbH und der GET GmbH berufen wurde.

Seine Hauptaufgaben werden das Beteiligungscontrolling sowie die Wahrnehmung der Interessenvertretung der Stadt in den städtischen Unternehmen sein.

Der 1979 geborene Rüdiger Weisheit wuchs in und um Sömmerda auf, bevor er sich entschied, eine Laufbahn als Offizier bei den deutschen Streitkräften einzuschlagen. In diese Zeit fällt auch sein Studium der Betriebswirtschaftslehre (FH) an der Universität der Bundeswehr in München, welches er erfolgreich als Diplom-Betriebswirt (FH) abschloss.

Nach seinem Ausscheiden aus der Bundeswehr erfüllte sich Rüdiger Weisheit einen lang gehegten Traum und bereiste ein Jahr lang die Welt, bevor er ab Frühjahr 2016 in der Stadtverwaltung Weimar tätig war, zuerst als persönlicher Referent des Oberbürgermeisters und anschließend fast zwei Jahre als Controller für die städtischen Unternehmen.

Rüdiger Weisheit verbringt seine Freizeit am liebsten in der freien Natur, ganz gleich ob Wandern, Radfahren oder beim Beachvolleyball im Sommer. Er lebt mit seiner Frau in Erfurt und hat einen Sohn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 2 + = 7