Abschlusskonzert mit a cappella-Quartett

Anzeige

Erfolgreiches Ensemble Thios Omilos zum letzten Mal in Gotha zu hören.

Das Ensemble Thios Omilos hält am Dienstag, den 27. November 2018, um 20.00 Uhr Einzug in das Foyer des Deutschen Versicherungsmuseum E.W. Arnoldi in Gotha. Diese Veranstaltung bildet den diesjährigen Abschluss der Gothaer Musikreihe SERENADE und ist eines der letzten Konzerte des Ensembles, bevor seine Mitglieder im neuen Jahr getrennte Wege gehen.

Ensemble Thios Omilos  © Anne Hornemann

Im Jahr 2002 wurde das Ensemble durch Mitglieder des Leipziger Thomanerchores gegründet. Zu seiner Besetzung zählen Philipp Goldmann (Bass), Cornelius Frommelt (Tenor), Patrick Grahl (Tenor) und Tobias Ay (Bariton), die in ihrem Programm „Lieblich hat sich gesellet“ mit geistlichen und weltlichen Liedern aus unterschiedlichsten Epochen im a cappella-Gesang auftreten. Zusammen haben die Musiker bereits erfolgreich an zahlreichen musikalischen Wettbewerben teilgenommen und unterschiedliche Länder bereist. So hat das Quartett dem Begriff „Weltmusik“ eine ganz besondere Bedeutung gegeben.

Die Tickets für diese Veranstaltung sind im Vorverkauf für 16,00 Euro in der Tourist-Information Gotha / Gothaer Land am Hauptmarkt 33, in sämtlichen Verkaufsstellen des Ticketshop Thüringen sowie online unter: www.ticketshop-thueringen.de erhältlich. An der Abendkasse im Deutschen Versicherungsmuseum E.W. Arnoldi können Sie die Karten für 18,00 Euro erwerben. Weitere Informationen zu der Veranstaltungsreihe SERENADE finden Sie unter: www.serenade-gotha.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 4 + 1 =