Jetzt ist noch viel schlechter… Lesung mit Ronja von Rönne auf der Schlachthofbühne

Anzeige

Noch neuere Kolumnen „Vom neuen Stern am Literaturhimmel“ (Deutschland Radio Kultur)  und „Der Rotzgöre, die wohl gar keine Erziehung genossen hat“ (Walter B. auf Facebook)

Ein gutes Buch braucht… nichts. Es hat ja schon alles. | Ein guter Tag braucht… wenig. Zum Beispiel keinen Wecker, keine Arbeit, und keine Verpflichtungen.

Ronja von Rönne, geb. 92, hat sehr viele Studien abgebrochen und einige Praktika absolviert. Dabei hat sie gelernt, dass sie weder Studentin noch Praktikantin werden will. Seitdem schreibt sie, oft für die Welt am Sonntag, auch für die „Zeit” und selten ganze Bücher und immer auf sudelheft.de
Am 7. November liest sie ab 19.30 Uhr auf der Schlachthofbühne im The Londoner Gotha (Parkstraße 15) eine Sammlung ihrer besten Kolumnen und neuesten Texte. Karten gibt es für 14 Euro im Vorverkauf im Temple of Cult, im MultiMediaStore oder im Londoner (oder online auf www.krasserstoff.com) sowie an der Abendkasse für 17 Euro.

Der Einlass beginnt 1 Stunde vor Veranstaltungsbeginn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 9 + 1 =