„Gotha Illustre – Jahrbuch 2019“ vorgestellt

Anzeige

Oberbürgermeister Knut Kreuch stellte anlässlich des „Tages der Stadtgeschichte“ gemeinsam mit den Autoren und den Inserenten die Publikation „Gotha Illustre – Jahrbuch 2019“ der Öffentlichkeit vor. Es ist das zweite Jahrbuch dieser im vergangenen Jahr aufgelegten Reihe. Der Buchtitel, mit einem Foto von Lutz Ebhardt, zeigt die Gothaer Wasserkunst mit dem sanierten Landschaftshaus.

Das vom Druckmedienzentrum Gotha produzierte 172-seitige Buch, widmet sich mit neun Beiträgen der Autoren Knut Kreuch, Udo Hopf, Gisa Steguweit, Dieter Schnabel, Dr. Wolfgang Steguweit, Dr. Thomas Sparr und Matthias Wenzel der älteren und jüngeren Stadtgeschichte. Darüber hinaus reflektiert eine „Chronik der Stadt Gotha“ städtische Ereignisse des Jahres seit dem Erscheinen des letzten Bandes.

„Gotha Illustre – Jahrbuch 2019“ ist zum Preis von 15,00 Euro beim Verein für Stadtgeschichte Gotha e.V. erhältlich.

Die Herstellungskosten konnten Mithilfe von Anzeigen verschiedener Unternehmen finanziert werden. Dazu gehören:
Badbetreibung Gotha GmbH, Baugesellschaft Gotha mbH, Bestattungsinstitut Gotha GmbH, GET GmbH, KulTourstadt Gotha GmbH, Thüringerwald und Straßenbrahn GmbH, Remondis GmbH & Co.KG, Städtische Heime Gotha gGmbH, Stadtwerke Gotha GmbH, Stadtwirtschaft Gotha GmbH, Stiftung Schloss Friedenstein Gotha, sowie das Druckmedienzentrum Gotha GmbH.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 5 + 3 =