Der Tierpark Gotha bei „Kripo Live“

Anzeige

Einbrüche in den Tierpark Gotha werden am 28. Oktober 2018 im MDR thematisiert.

Die MDR-Sendung „Kripo Live“ zeigt am Sonntag, den 28. Oktober 2018, um 19.50 Uhr einen Beitrag zu den beiden Einbrüchen in den Tierpark Gotha. Die Wiederholung der Sendung ist am Montag, den 29. Oktober 2018, um 09.45 Uhr zu sehen.

Der erste Einbruch geschah am 03. September 2018 kurz nach Mitternacht. Die Ziele der Unbekannten waren offenbar die Vereinsgaststätte „Café im Tierpark“, die Geldkassette des Minibaggers auf dem Spielplatz sowie das Verwaltungsgebäude. Ein zweiter Einbruch erfolgte am 17. September 2018 zwischen 01.00 und 02.00 Uhr. Dabei wurde das Fenster zum Büro des Verwaltungsgebäudes gewaltsam geöffnet sowie der Tresor aufgebrochen. Das darin enthaltene Bargeld wurde entwendet. Beim Versuch, die Kellertür zu öffnen, wurde der Alarm ausgelöst, welcher die Unbekannten verschreckte und zur Flucht veranlasste.

Das Fahndungsmagazin „Kripo Live“ unterstützt die Aufklärung und Bekämpfung von Verbrechen, indem durch den Moderator Axel Bulthaupt sowie eingeladene Gäste aktuelle Fahndungsaufrufe der Polizei präsentiert werden. Wenn Sie Hinweise zu den Einbrüchen in den Tierpark Gotha haben, insbesondere zu den in der Sendung vorgestellten Taten vom 03. und 17. September 2018, wenden Sie sich bitte telefonisch direkt an die Kriminalpolizei Gotha unter: 03621 / 781 124 mit der Bezugsnummer 01-019377.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 85 − 78 =