Weihnachten wie’s früher war: Kartenverkauf für die Seniorenweihnachtsfeier der Stadt Gotha hat begonnen

Anzeige

Am 29. November 2018, um 14 Uhr, ist es soweit – die Weihnachtsfeier der Stadtverwaltung Gotha für alle Junggebliebenen wird durch Oberbürgermeister Knut Kreuch gemeinsam mit dem Seniorenbeirat in der Stadthalle Gotha eröffnet.

„Weihnachten, wie’s früher war, ach, das war doch wunderbar. Stiller war’s, voll Heimlichkeit, und alle hatten viel mehr Zeit.“ – mit solchen und ähnlichen Gesangstexten, mit Gedichten und Geschichten und mit bekannten, traditionellen Weihnachtsliedern wird das Duo Thomasius, welches nun zum dritten Mal in Gotha gastiert, in die anheimelnde Atmosphäre deutscher Weihnacht entführen und durch die frische und natürliche Art das Publikum sehr schnell begeistern. In ihr gefühlvolles Programm beziehen sie viel Sentimentalität ein und dabei kann auch hin und wieder mal eine Träne fließen. Ganz bewusst wird die traditionelle deutsche Weihnacht gepflegt und die moderne Zeit mit ihrer Hektik und ihren gesteigerten Wunschvorstellungen aufs Korn genommen. Es ist ihr Anliegen, den Zuhörern einen festlichen und auch besinnlichen Nachmittag zu bescheren.

Schon jetzt dürfen sich alle darauf freuen, denn die Weihnachtsfeiern mit dem Duo Thomasius waren jedes Mal ein sehr schöner und besinnlicher Nachmittag. Ab 16 Uhr besteht dann die Möglichkeit zum Tanzen und im kleinen Saal wird es wieder einen kleinen, feinen Weihnachtsmarkt mit Deko, Adventsgestecken und Geschenkideen geben.

Karten gibt es ab dem 17. Oktober 2018 im Historischen Rathaus auf dem Hauptmarkt zum Preis von 7,00 € pro Person. Das Kaffeegedeck ist selbstverständlich wie üblich im Preis inbegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 74 = 80