Krimi-Abend des Freundeskreises der Stadtbibliothek

Anzeige

„Die sieben Kreise der Hölle“ von Uwe Wilhelm

Am Dienstag, dem 6. November 2018, um 19 Uhr, organisiert der Freundeskreis der Stadtbibliothek einen spannenden Krimi-Abend mit dem Autor Uwe Wilhelm. Im Mittelpunkt steht sein Buch „Die sieben Kreise der Hölle“.

Zum Buch: „Als sie sie das letzte Mal sah, spielten sie vor dem Haus … Seitdem erlebt die Berliner Staatsanwältin Helena Faber den Albtraum jeder Mutter: Ihre Töchter wurden entführt. Und zwar von den Männern, gegen die sie im brisanten Dionysos-Fall ermittelte. Nur einer kann ihr helfen: Rashid Gibran, der trotz seiner Verbindung zum Psychopathen Dionysos auf freiem Fuß ist. Helena kennt die Beweggründe des dubiosen Professors nicht, doch sie wird alles tun, um ihre Töchter zu retten. Es ist der Beginn einer Jagd, die Helena in die Untiefen eines grausamen und mächtigen Menschenhändlerrings führt – und bei der sie so brutal wie ihre Gegner wird … Am Ende erwartet euch nur der Tod … Staatsanwältin Helena Faber zwischen Gesetz und Selbstjustiz.“

Zum Autor: Uwe Wilhelm wurde 1957 in Hanau geboren und hat Germanistik und Schauspiel studiert. Seit 1987 arbeitet er als Autor für Drehbücher, Theaterstücke und Sachbücher. Er hat mehr als 120 Drehbücher, u. a. für Bernd Eichinger, Katja von Garnier und Til Schweiger, verfasst.

Der Vorverkauf findet ausschließlich in der Stadtbibliothek Gotha statt. Tickets sind für Freundeskreismitglieder ab 10 €, für Nichtmitglieder ab 12 € erhältlich.

Termin: Dienstag, 6. November um 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Ort: Hanns-Cibulka-Saal, Stadtbibliothek Gotha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha 58 + = 64