Adventskalender-Gewinnspiel 2018 der Gothaer LIONS

Anzeige

Weihnachtlich geschmückten Hauptmarkt in Szene gesetzt

Der Lions-Förderverein Gotha e. V. hat mit einer Auflage von 2.000 Adventskalendern, die den weihnachtlich geschmückten und beleuchteten Hauptmarkt samt Historischem Rathaus zeigen, sein traditionelles Gewinnspiel für einen guten Zweck gestartet. Der Erlös der gemeinnützigen Lotterie ist diesmal in vollem Umfang für „Liora“, die Begegnungsstätte des Diakoniewerkes Gotha im Augustinerkloster, bestimmt. Der diesjährige Adventskalenderverkauf des Lions Club Gotha soll dazu beitragen, dass auch weiterhin Menschen in schwierigen Situationen geholfen werden kann. Mit dem Gewinnspiel werden 110 Gewinne mit einem Gesamtwert von über 6.000 Euro ausgeschüttet.

Die 2.000 durchnummerierten Kalender, von denen jeder ein Los ist, werden vom 22. Oktober bis 30. November 2018 zum Preis von 5,00 € pro Stück verkauft.

Verkaufsstellen:
• Tourist Information Gotha, Hauptmarkt 33
• Neues Rathaus der Stadt Gotha, Ekhofplatz 24, (Bürgerbüro)

Die Kalender sind auch über die Mitglieder des Lions Club Gotha erhältlich. Die Auslosung der Preise erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges, unter notarieller Aufsicht, nach Abschluss des Verkaufs. Es werden 110 Gewinne im Gesamtwert von ca. 6.000 € ausgeschüttet, bis zu 5 Gewinne pro Tag.

Die Bekanntmachung der Gewinnlose erfolgt täglich in den Gothaer Tageszeitungen und im Internet unter: www.lionsclub-gotha.de. Auf der Rückseite der Kalender wird auch die Verfahrensweise zur Abholung der Gewinne veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Mit der Nutzung dieses Formulars erteile ich meine Zustimmung das meine Daten ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihres Anliegens bzw. für die Kontaktaufnahme und die damit verbundene technische Administration gespeichert und verwendet werden. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dieser Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihres Anliegens gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt Ihre Kontaktierung auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach abschließender Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

WC Captcha + 37 = 40